Jump to main content

Frühere Aktivitäten

Unsere abgeschlossenen Projekte

Seit Bestehen unserer Stiftung haben wir zahlreiche Vorhaben unterstützt und Bildung in Deutschland damit ein Stück besser gemacht. Sehen Sie hier eine Übersicht unserer abgeschlossenen Projekte. Sie sind chronologisch nach dem Ende der Förderungszeit sortiert.

  • Schule digital - Der Länderindikator

    Welche Rolle spielen digitale Medien im deutschen Schul- und Bildungssystem? Wie beurteilen Lehrkräfte die Situation an ihren Schulen? Antworten liefert die Studie „Schule digital – Der Länderindikator“, den die Deutsche Telekom Stiftung von 2015 bis 2017 jährlich herausgegeben hat. Die Untersuchung liefert länderbezogene Informationen zur aktuellen Situation der digitalen Bildung in Deutschland.

    Schule digital – Der Länderindikator 2017
    Schule digital – Der Länderindikator 2016
    Schule digital – Der Länderindikator 2015
  • ZEIT-Konferenzen

    Wie können Schulverwaltung, -leitung und Lehrkräfte die schulische Bildung in Deutschland verbessern? Antworten auf diese Grundsatzfrage suchten die Teilnehmer der einmal jährlich in Berlin stattfindenden ZEIT-Konferenz Schule & Bildung. In hochrangig besetzten Diskussionsrunden, Vorträgen und vertiefenden Workshops erörtern Bildungsexperten Hürden, Trends und ganz konkrete Lösungswege in der schulischen Bildung.

    Arbeitsblätter für die Oberstufe
    Studie Eignungsabklärung
  • Klasse(n)kisten

    Die Deutsche Telekom Stiftung ermöglichte die Entwicklung und Verteilung von drei Experimentiersets für die Grundschule zu den Themen „Schwimmen und Sinken“, „Luft, Luftdruck, Wetter und Verbrennung“ sowie „Schall“. Die Klasse(n)kisten unterstützen Grundschullehrkräfte bei der Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte. Bundesweit wurden insgesamt 1.600 Grundschulen ausgestattet.

  • Mathe neu beginnen

    Das Projekt verbindet in seinen Veranstaltungen auf vorbildliche Weise Wissenschaft und Praxis und erhöht damit die Motivation der angehenden Lehrkräfte. Die Studierenden entwickeln eine größere Freude am Fach und können das erlangte Wissen im Studium bereits frühzeitig an den Partnerschulen erproben. Das Projekt ist in den Regelbetrieb der Lehramtsausbildung für Grundschullehrkräfte an der Universität Bremen übergegangen.