Suche: Presse

News
07.02.2017
Nicht in die Klickfalle tappen

Der „Safer Internet Day“ ist ein europaweiter Aktionstag. Wir haben aus diesem Anlass ein Themenspecial vorbereitet.

Von wegen nur Nullen und Einsen: Die Zahl „2“ hat ebenfalls eine Menge mit dem Internet zu tun. Am zweiten Tag der zweiten Woche des zweiten Monats findet alljährlich der „Safer Internet Day“ statt. In diesem Jahr also am Dienstag, 7. Februar. Wozu das ganze? Die Sicherheit im Netz soll einen Tag lang im Fokus stehen.

Initiiert hat das die Europäische Union. Sie ruft Schulen, Jugendorganisationen, Bildungseinrichtungen oder auch Stiftungen dazu auf, sich am „Safer Internet Day“ zu beteiligen und junge Menschen für das Thema zu sensibilisieren.

Und das ist dringend geboten: Je stärker das Internet mit unserem Alltag verwoben ist, desto mehr Gefahren drohen. Programme beeinflussen die öffentliche Meinung mit gezielt lancierten oder gefälschten Meldungen, Schüler werden öffentlich an den Pranger gestellt oder Kriminelle stellen Fallen, um so an Daten oder Geld zu kommen.

Die Deutsche Telekom Stiftung will gerade jungen Menschen Orientierung in der digitalen Welt bieten. Sie sollen sich ganz selbstverständlich mit den Chancen auseinandersetzen, die ihnen digitale Medien bieten. Aber auch über die Risiken Bescheid wissen, die es gibt.

Deshalb haben wir zum „Safer Internet Day“ einige interessante Themen zusammengestellt:

 

sid_thumb_pgrimm.jpg "Technologie nie ohne Kontext vermitteln"
Die Medienethikerin Petra Grimm über Schulbildung in der digitalen Welt
sid_troll_thumb.jpg Fake News, Trolle, Hoax & Co.
Schüler klären in einem Video über die Gefahren im Internet auf
sid_thumb_linksammlung.jpg Ärger im Internet?
Linksammlung: Auf diesen Webseiten gibt es nützliche Informationen und hilfreiche Tipps
sid_thumb_infografik.jpg Von schlechten Passwörtern und Cybermobbing-Attacken
Infografik: Fakten zur Sicherheit im Internet

 

ZURÜCK

Empfehlen Sie uns