Jump to main content
Lehrerin mit drei Berufsschülern

Berufsschule digital

Konzepte für digitales Lehren, Lernen und Arbeiten

Was müssen berufliche Schulen jungen Menschen für ein Leben und Arbeiten in der digitalisierten Welt vermitteln? Wie kann ihnen das gelingen und was bedeutet das für die Lehrerfortbildung? Fragen wie diesen geht ab sofort die Deutsche Telekom Stiftung mit zehn berufsbildende Schulen nach. 

Bis Ende 2019 klären sie, welche berufsübergreifenden und berufsspezifischen digitalen Kompetenzen Berufsschüler erlernen müssen und welche Bedingungen berufliche Schulen benötigen, um digitale Medien gewinnbringend in ihren Unterricht und Alltag einbinden zu können. Die Ergebnisse werden anderen Schulen zur Verfügung gestellt. Das Vorhaben wird wissenschaftlich begleitet vom Institut für Informationsmanagement an der Universität Bremen. 

Foto: industryview/iStock