Jump to main content
Besucher und Podiumsdiskussion beim 6. Nationalen MINT-Gipfel

Nationales MINT Forum

Ambitionierte Zusammenarbeit

Für die Deutsche Telekom Stiftung gehört gute Bildung in Mathematik, Informatik, den Naturwissenschaften und in Technik (MINT) zu einer umfassenden Allgemeinbildung. Dies vor allem vor dem Hintergrund einer zunehmend digitalisierten Lebens- und Arbeitswelt. Gemeinsam mit vielen Partnern setzt sich die Stiftung daher für eine bessere MINT-Bildung entlang der Bildungskette ein. Dies tut sie unter anderem im Nationalen MINT Forum, in dem sich inzwischen mehr als 30 bundesweit tätige Akteure zusammengeschlossen haben. Die Stiftung war 2012 Gründungsmitglied der Initiative, deren Ziel es ist, das Interesse an Fragestellungen und Karrieren im MINT-Bereich zu fördern. Das Forum versteht sich als Austauschplattform für die Mitgliedsorganisationen, aber auch als nationale, politikbegleitende Interessensvertretung für gute MINT-Bildung. Dazu werden bildungspolitische Handlungsempfehlungen und gemeinsame Qualitätsstandards erarbeitet und wird ein intensiver Austausch mit Entscheidern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft gepflegt. Stiftungsgeschäftsführer Dr. Ekkehard Winter ist einer der beiden Sprecher des Nationalen MINT Forums.

Die Stiftung unterstützt außer dem Nationalen MINT Forum die Initiative „Komm mach MINT“ für mehr Frauen in MINT-Berufen, MINT-EC, das nationale Exzellenznetzwerk für Schulen und den Verein MINT Zukunft e.V., die Arbeitgeberinitiative für MINT-Bildung.  

Foto: Andreas Süß