Jump to main content
Kuppel Reichstagsgebäude

Förderfonds Demokratie

Gute Bildung braucht eine offene Gesellschaft

Die Demokratie zu stärken und gegen Angriffe ihrer Feinde zu verteidigen, ist nicht allein Aufgabe der Politik. Eine tragende Rolle kommt hier der Zivilgesellschaft zu. Die Deutsche Telekom Stiftung engagiert sich seit ihrer Gründung für gute Bildung. Doch auch gute Bildung kann nur in einer freien, offenen und pluralistischen Gesellschaft existieren. Deshalb beteiligt sich die Stiftung am Förderfonds Demokratie, der von acht deutschen Stiftungen getragen wird. Um Förderung bewerben können sich zivilgesellschaftliche Demokratie-Initiativen aus dem gesamten Bundesgebiet. Die ausgewählten Initiativen erhalten jeweils bis zu 5.000 Euro für die Umsetzung ihrer Vorhaben.

Aktuell läuft die Ausschreibung für die dritte Förderrunde des Förderfonds' Demokratie. Bewerbungen sind vom 1. Juli bis 30. September 2020 möglich. Der Förderzeitraum für alle geförderten Vorhaben beträgt maximal neun Monate (1. Januar 2021 bis 30. September 2021).

In der ersten Ausschreibungsrunde hatte die Jury, bestehend aus Vertretern der beteiligten Stiftungen, letztes Jahr insgesamt 37 vorbildliche Projekte zur Förderung ausgewählt. In der zweiten Runde erhielten im Mai weitere 46 Projekte den Förder-Zuschlag.

Foto: Deutscher Bundestag / Stephan Erfurt